Fotos löschen  

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer,

neben dem geschriebenen Wort erscheinen auch Fotos und kleine Videoclips auf der Homepage. Diese Medien machen die Seite erst richtig interessant und lebendig. Nichts wäre langweiliger als eine Internetseite ohne Bilder und  Videoclips.

Auf der anderen Seite hat jede Person natürlich auch das Recht am eigenen Bild. Wer also nicht auf unserer Internetseite abgebildet werden möchte, schicke bitte eine Mail an die Schule, und teilt mit, welches Bild mit seinem/ihrem Konterfei gelöscht werden soll. Wir werden das umgehend veranlassen.

Viele Grüße vom Administrator!

   

Respekttag4klein

Wenn im Februar sich die Schüler der sechsten Stufe in der Aula am Morgen versammeln, wissen es die älteren längst: der Respekttag findet wieder statt. Es ist inzwischen das neunte Mal, dass der in der Schulordnung implementierte Tag stattfand. Und jedes Jahr haben die Eltern des Jahrgangs erneut im Vorfeld die Möglichkeit, sich über die Gestaltung des Tages zusammen mit dem Team der Respekttag-AG Gedanken zu machen. Wen kann man als Referenten/In gewinnen, welche Workshops sollen angeboten werden, diese Frage gilt es jedes Jahr aufs Neue gemeinsam zu klären.

20191001 110515

Am Dienstag den 01.10.2019 sind wir die Klasse 6a in das Focke- Museum mit Herr Schelling gefahren. Dort begrüßten uns zwei Frauen, die uns alles zeigten. Zuerst zeigten sie uns die Werkzeuge der Steinzeitmenschen und erklärten sie uns. Danach wurden wir in 7 Gruppen mit je 4 Kindern eingeteilt. Wir mussten zu Tischen gehen die verschiedene Themen hatten. Die Themen waren: Typen und Stile und Symbole, Botanik und Datierungen und Mobilität, Siedlungen, Geologie, Tierknochen und Archäozoologie und menschliche Überreste.

Ein Wettbewerb für mehr Toleranz

20180604 120006Kurz vor den Osterferien des Jahres 2018, hat die Klasse 9e/h an dem Wettbewerb „Dem Hass keine Chance“ teilgenommen. Dazu wurde die Klasse insgesamt in fünf Gruppen aufgeteilt. Diese arbeiteten dann jeweils mit einem Kooperationsschüler zusammen. Insgesamt waren dann 4-5 Personen in einer Gruppe. In diesen Gruppen erarbeiteten wir dann Konzepte zum Thema „Wie machen wir uns die Welt, damit sie uns gefällt?“. Anschließend hatte jede Gruppe ca. zwei Wochen Zeit, um sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen. Nach diesen zwei Wochen trugen wir die finalen Projekte der eigenen Klasse vor. Viele kreative und unterschiedliche Projekte waren gestaltet worden.
Nachdem wir die Projekte der Klasse und auch unserer Lehrerin vorgestellt hatten, sendete sie diese kurz darauf als Klassenprojekt an das Landesinstitut für politische Bildung. Nach einer Weile teilte sie uns mit, dass wir zu den 15 besten Klassen aus ganz Bremen und Bremerhaven gehörten und deshalb in die Obere Rathaushalle zur Preisverleihung eingeladen wurden. Wir waren alle sehr überrascht und freuten uns, dass wir mit unseren Projekten überzeugen konnten.
Als schriftliche Projekte wurden ein Grundsatzprogramm für eine Jugendpartei, eine Zeitung, ein Flyer und ein Aufsatz eingereicht. Digital wurde ein Radiobericht und ein Film entwickelt.

Schüler des Gymnasiums Vegesack werden Bremer Vizemeister im Schulschach 2016 (WKIV)

Rochade und en-passant, j'adoube und Orang-Utan - all dies sind den Nachwuchsstrategen des Gymnasiums Vegesack keine Fremdwörter. Am Montag, den 22. Februar 2016 zeigten sie, was in ihnen steckt. Das Gymnasium Vegesack trat gleich mit zwei Mannschaften zu den Bremer Schulschachmeisterschaften 2016 am Schulzentrum Habenhausen an.

   
© ALLROUNDER

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.