Fotos löschen  

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer,

neben dem geschriebenen Wort erscheinen auch Fotos und kleine Videoclips auf der Homepage. Diese Medien machen die Seite erst richtig interessant und lebendig. Nichts wäre langweiliger als eine Internetseite ohne Bilder und  Videoclips.

Auf der anderen Seite hat jede Person natürlich auch das Recht am eigenen Bild. Wer also nicht auf unserer Internetseite abgebildet werden möchte, schicke bitte eine Mail an die Schule, und teilt mit, welches Bild mit seinem/ihrem Konterfei gelöscht werden soll. Wir werden das umgehend veranlassen.

Viele Grüße vom Administrator!

   

Unbenannt

   

Ein Wettbewerb für mehr Toleranz

20180604 120006Kurz vor den Osterferien des Jahres 2018, hat die Klasse 9e/h an dem Wettbewerb „Dem Hass keine Chance“ teilgenommen. Dazu wurde die Klasse insgesamt in fünf Gruppen aufgeteilt. Diese arbeiteten dann jeweils mit einem Kooperationsschüler zusammen. Insgesamt waren dann 4-5 Personen in einer Gruppe. In diesen Gruppen erarbeiteten wir dann Konzepte zum Thema „Wie machen wir uns die Welt, damit sie uns gefällt?“. Anschließend hatte jede Gruppe ca. zwei Wochen Zeit, um sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen. Nach diesen zwei Wochen trugen wir die finalen Projekte der eigenen Klasse vor. Viele kreative und unterschiedliche Projekte waren gestaltet worden.
Nachdem wir die Projekte der Klasse und auch unserer Lehrerin vorgestellt hatten, sendete sie diese kurz darauf als Klassenprojekt an das Landesinstitut für politische Bildung. Nach einer Weile teilte sie uns mit, dass wir zu den 15 besten Klassen aus ganz Bremen und Bremerhaven gehörten und deshalb in die Obere Rathaushalle zur Preisverleihung eingeladen wurden. Wir waren alle sehr überrascht und freuten uns, dass wir mit unseren Projekten überzeugen konnten.
Als schriftliche Projekte wurden ein Grundsatzprogramm für eine Jugendpartei, eine Zeitung, ein Flyer und ein Aufsatz eingereicht. Digital wurde ein Radiobericht und ein Film entwickelt.

Am 4. Juni 2018 ging es zum Rathaus. Bei der Veranstaltung wurden nach und nach verschiedene Klassen aufgerufen die es ebenfalls unter die 15 besten Klassen geschafft hatten. Nach einer Weile wurde auch endlich unsere Klasse aufgerufen. Wir gingen alle als eine Klasse nach vorne und nahmen unser Preisgeld von 250 Euro stolz entgegen.

Zusammenfassend finde ich, dass dieses Projekt eine gute Idee war und die ganze Klasse etwas bei diesem Projekt gelernt hat: was es für Möglichkeiten gibt, die Welt zu verbessern und wie wir Menschen uns selber dafür einsetzten können. Zudem war es eine tolle Erfahrung da es für jedes Mitglied aus dieser Klasse interessant war, das Rathaus von innen sehen zu können und insgesamt bei der Veranstaltung dabei gewesen zu sein.
Vielen Dank an unsere Lehrerin Frau Kretschmann, die es uns ermöglicht hat, an diesem Wettbewerb teilzunehmen und auch vielen Dank an das Landesinstitut für politische Bildung, für die Einladung und den Preis.

Aimée

   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok