Fotos löschen  

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer,

neben dem geschriebenen Wort erscheinen auch Fotos und kleine Videoclips auf der Homepage. Diese Medien machen die Seite erst richtig interessant und lebendig. Nichts wäre langweiliger als eine Internetseite ohne Bilder und  Videoclips.

Auf der anderen Seite hat jede Person natürlich auch das Recht am eigenen Bild. Wer also nicht auf unserer Internetseite abgebildet werden möchte, schicke bitte eine Mail an die Schule, und teilt mit, welches Bild mit seinem/ihrem Konterfei gelöscht werden soll. Wir werden das umgehend veranlassen.

Viele Grüße vom Administrator!

   

2018 MAi Musikabend

„In der Glocke hätten Sie dafür mindestens 46,- Euro bezahlen müssen“, verkündete Herr Dziondziak leicht gerührt, als die letzten Töne aus der Geige von Julien Schmidt verklungen waren. Und was für den Musikabiturient dieses Jahres, der als Teil seines Prüfungsprogramms die Romanze in G-Dur Op. 26 von Johann Svendsen und auf Drängen auch Fritz Kreislers Tambourin Chinois in B-Dur Op. 3 als letzten Punkt auf dem Kammermusikabend der Zuhörerschaft vorstellte, das galt auch für das eine oder andere Stück dieser Veranstaltung. Da wurde mit Leidenschaft und Können gestrichen, trompetet, gesungen oder Klavier gespielt, mal solo, als Duo, Trio oder gar als Quintett- nicht zu vergessen der Chor, der sich trotz wenig Zeit zum Üben und nicht in voller personeller Stärke mit schmissigen Stücken wie „Give me a Ticket“, oder „Hit the road, Jack“ besser präsentierte als angekündigt.
Es ist jedes Mal wieder erstaunlich, wie viele musikalisch versierte Talente wir an unserer Schule haben und noch erstaunlicher, wie die Musiklehrer/In es schaffen, die jungen Leute zu überzeugen, ein Stück an diesem Abend vorzuspielen. Ein ganz großer Dank geht deshalb auch an die Musiklehrer, die den Abend strukturieren, organisieren sowie lenken und leiten. Nicht zu vergessen die wortgewandte Moderation durch Herrn Dziondziak.

schule01Der Grundkurs Kunst Q2 hat am Mi. 14. März, 2018 eine Ausstellung zum Thema "naturalistische Abstraktion" organisiert.

Ort war die neu umgestaltete Hausmeisterwohnung unserer Schule.

Der Asstellungskatalog befindet sich hier.

Antitoxin LogoKennen Sie das? Sie haben Geld und wissen nicht wohin damit? Das trifft sich ja bestens, wir können es gut gebrauchen! Seit nunmehr 20 Jahren gibt es das Schülerkabarett AntiToxiN. Wir sind zweimaliger Gewinner von der Lernstatt Demokratie 1999 und 2006. Rund einhundert Schüler standen in unserem Namen auf der Bühne. Trotzdem haben wir leider immer wieder finanzielle Engpässe, da wir unsere künstlerische Arbeit mit den Schülern so kostengünstig wie möglich anbieten wollen.

Wenn Sie dieses Projekt unterstützen wollen und meinen, Bremen Nord braucht Kabarett, würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen:

Schulverein Gymnasium Vegesack e.V.

IBAN : DE02 2919 0330 0501 8188 00

Verwendungszweck: Spende Schülerkabarett Antitoxin

(Kleiner Tipp für die Steuer: Spenden bis 200 € können ohne Spendenbescheinigung mithilfe des Kontoauszugs eingereicht werden!)

Danke im Voraus!

Ihr Kabarett des Vertrauens,

AntiToxiN

   
© ALLROUNDER