Fotos löschen  

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer,

neben dem geschriebenen Wort erscheinen auch Fotos und kleine Videoclips auf der Homepage. Diese Medien machen die Seite erst richtig interessant und lebendig. Nichts wäre langweiliger als eine Internetseite ohne Bilder und  Videoclips.

Auf der anderen Seite hat jede Person natürlich auch das Recht am eigenen Bild. Wer also nicht auf unserer Internetseite abgebildet werden möchte, schicke bitte eine Mail an die Schule, und teilt mit, welches Bild mit seinem/ihrem Konterfei gelöscht werden soll. Wir werden das umgehend veranlassen.

Viele Grüße vom Administrator!

   

Am Montag und Dienstag (8.8. und 9.8.) haben wir, d.h. 19 Schüler/innen aus der 10e, gemeinsam mit unseren Lehrer/innen einen Ausflug zu einem Segelflugplatz gemacht. Wir haben uns um 9.00 Uhr am Flugplatz in Osterholz-Scharmbeck getroffen, wo uns erst einmal eine kurze Sicherheitsanweisung erwartete, dann haben wir uns noch in zwei Gruppen aufgeteilt, die eine war für die As k21 zuständig, die andere für die duo discus. Wir haben die Flugzeuge dann gemeinsam mit den Flugleitern zum Ende des Platzes geschoben, wo dann auch schon die ersten den Fallschirm anlegen und einsteigen durfte. Vor dem Start wurde immer eine Checkliste durchgegangen und dann wurde das Seil eingeklinkt. Nach kurzem Warten ging es dann auch schon ab in die Luft, die Winde zog das Seil an, der Segelflieger beschleunigte in drei Sekunden auf 100 km/h und man hob steil ab.

Im Rahmen der Projektprüfungen in der Oberstufe haben einige Schülergruppen ihre Projekte in kurzen Videotrailern zusammengefasst. Thematisch haben sie sich beispielsweise mit folgenden Projekten beschäftigt:

  • Bau eines möglichst weit fliegenden Segelflugzeugs mit Gummizugmotor
  • Bau eines Gasmessungssonde im Rahmen des CanSats-Wettbewerbs (www.cansat.de)
  • Bau eines Experiments zum Nachweis des Maranghonieffekts in Schwerelosigkeit für den Bremer Fallturm

Unter folgendem Link finden sich Einblicke in die Videotrailer zu den Projekten.

Am 15. August 2016 haben wir, die 10b des Gymnasiums Vegesack, mit unseren Profillehrern Herrn Nalıncıoğlu und Herrn Vette sowie zwei Studentinnen der Universität Bremen eine Fahrradexkursion auf der anderen Weserseite unternommen.

auf dem weg im wittemoor

k DSC 0569

Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Abitur!

Auf der folgenden Seite befindet sich eine Fotogalerie.

 k 20160224 142357

Durch die andauernde Flüchtlinsproblematik kam das Thema „Neo-Nazis“ wieder auf. Der Politikkurs, welcher aus Schülern der 10a und 10c besteht und von Frau Parchert unterrichtet wird, entschloss sich also, dieses Thema im Unterricht zu bearbeiten.

Am 21. Januar führte der Darstellendes-Spiel-Kurs der 12. Klasse das Stück "Von Männern und Frauen” auf. In dieser Werkstattaufführung für Freunde, Bekannte und Interessierte stellten unterschiedliche Kleingruppen ihre im vergangenen Halbjahr entworfenen Szenen zu einem eigenen Theaterstück zusammen. Die entstandenen Szenen zeigten die beiden Geschlechter in den romantischsten wie auch bizarrsten Situationen. Vom ersten, schüchternen Kennenlernen bishin zur offensiven Diskoszene war alles dabei!

Der Kurs freut sich, als diesjähriger Abiturkurs ein gemeinsames Projekt gemeistert zu haben, auf das man zurückblicken kann.

Im Rahmen des Schulprojekts DroPS (Drop Tower Project for School Students) entwickelten Schüler des Gymnasiums Vegesack (Marianus Kick, Leon Möhring, Jannes Gerdes, Ruben Smidt, Björn Milcke) und ein Schüler des Ökomenischen Gymnasiums gemeinsam mit Mitarbeiter/-innen des ZARM verschiedene Experimente in Mikrogravitation, darunter ein Experiment, welches die Auswirkungen nach Beschallung verschiedener Seifenblasenmembranen während des freien Falls untersucht. Diese Experimente wurden von den Schülern in eine Fallkapsel des ZARM integriert und im Bremer Fallturm abgeworfen. Wir danken den Mitarbeitern des ZARM für die wohlwollende Unterstützung.

Drops Fricke

Das DroPS Projekt (Drop Tower Project for School Students) ist ein Projekt, welches vom DLR School Lab Bremen und dem ZARM (Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitiation) betreut wird. Dieses Jahr stellten sie Schülern von unterschiedlichen Schulen die Möglichkeit, sich für ihr Projekt zu bewerben und die Jury zu überzeugen, sie mitmachen zu lassen.

ohb

Am Montag, den 19. Dezember 2016 haben wir OHB besucht, welches seinen Sitz in Bremen hat. Die OHB System AG ist eines der drei führenden Raumfahrtunternehmen Europas. Gegen 09:00 Uhr morgens haben wir im Eingangsbereich unsere Besucherausweise erhalten und wurden von einem Mitarbeiter in eine Art Konferenzraum begleitet. Dort erzählte dieser uns erst einmal, was genau das Unternehmen macht und wie es das macht.

Liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler,

in den vergangenen Jahren haben sich die Bedingungen in der Arbeitswelt und die Anforderungen der Gesellschaft an Schule und Ausbildung erheblich verändert. Darauf haben wir schon vor Jahren reagiert und für die gymnasiale Oberstufe inhaltliche und organisatorische Veränderungen gegenüber dem früheren Kurssystem geschaffen, von denen wir überzeugt sind, dass sie unseren Schülerinnen und Schülern für ihre persönliche Zukunft Vorteile bringen. Interesse, Nachfrage und mehrjährige Erfahrungen bestätigen uns, dass wir mit dieser Weiterentwicklung der Oberstufe auf dem richtigen Weg sind. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Informationen.


Das Kurssystem

Die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe (10. Klasse) wird zunächst weitgehend im Klassenverband unterrichtet. Die anschließende Qualifikationsphase (11. und 12. Klasse) bietet viele Wahlmöglichkeiten.

Der Unterricht in der Qualifikationsphase findet in Leistungsfächern (LF) und Grundfächern (GF) statt. Jede Schülerin / jeder Schüler muss 2 Leistungsfächer und insgesamt 8 Grundfächer belegen. Dabei findet der Unterricht in allen Profilfächern in derselben Lerngruppe statt. Konkret bedeutet dies, jeder Schüler / jede Schülerin wählt im Rahmen der Oberstufenrichtlinien

  • sein „Profil“, d.h. ein Leistungsfach „im Paket" mit zwei Grundfächern (Ausnahme: E-Profil),
  • das zweite Leistungsfach (Deutsch, Philosophie, Musik, Mathematik, Englisch, Biologie),
  • die übrigen Grundfächer.

Die Profile und ihre Fächer am Gymnasium Vegesack

Beim Anklicken des Bildes auch im pdf-Format 

001 unsere profiloberstufe 2017

   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok