Fotos löschen  

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer,

neben dem geschriebenen Wort erscheinen auch Fotos und kleine Videoclips auf der Homepage. Diese Medien machen die Seite erst richtig interessant und lebendig. Nichts wäre langweiliger als eine Internetseite ohne Bilder und  Videoclips.

Auf der anderen Seite hat jede Person natürlich auch das Recht am eigenen Bild. Wer also nicht auf unserer Internetseite abgebildet werden möchte, schicke bitte eine Mail an die Schule, und teilt mit, welches Bild mit seinem/ihrem Konterfei gelöscht werden soll. Wir werden das umgehend veranlassen.

Viele Grüße vom Administrator!

   

Beitragsseiten


Große Bedeutung im Schulleben haben unsere Programme des internationalen Schüleraustauschs.
Seit einigen Jahren fährt eine Gruppe unserer Oberstufenschüler des Fachbereichs Englisch im Frühjahr für drei Wochen in die USA. Sie verbringen zwei Wochen in Anchorage/Alaska und einige Tage in einer amerikanischen Großstadt, zum Beispiel New York oder San Francisco. Besuch und Gegenbesuch finden im zweijährigen Rhythmus statt.
Der Fachbereich Französisch hat seit über zwanzig Jahren eine Partnerschule in Orleans, mit der ein jährlicher Schüleraustausch im Bereich der Sekundarstufe I stattfindet. Darüber hinaus hat das Gymnasium Vegesack im Schuljahr 2005/2006 erstmals eine große Schülergruppe aus Cayenne/Franz. Guyana empfangen und bemüht sich um eine Erweiterung des Austauschprogramms, z.B. in Form einer Fortsetzung oder eines möglichen Gegenbesuchs.
Inzwischen haben mehrere Schüler aus der Sekundarstufe I an dem Voltaire-Programm teilgenommen, das vom Deutsch-Französischen Jugendwerk unterstützt wird. Mit einem französischen Partner bilden sie für die Dauer eines Jahres ein Tandem, das zusammen jeweils ein halbes Jahr die Schule im Nachbarland besucht. Wir werden versuchen, die Austauschprogramme, auch den USA-Austausch, der durch Kostenlimitierung der bremischen Behörde akut gefährdet ist, zu erhalten. Das Voltaire-Programm sollte angesichts seiner Bedeutung und seines Erfolgs weiter ausgebaut werden.

In ähnlicher Weise finden die Theater- und Musicalproduktionen großes Interesse in der Öffentlichkeit.
Wir wünschen uns eine engere Zusammenarbeit mit der Stadtteilbibliothek , z.B. als außerschulischer Lernort für die Mittelstufe, und anderen Bildungsinstitutionen. Zu denken wäre etwa an Kontakte der Oberstufe mit der IUB.
Diese über den Unterricht hinausgehende Arbeit hat hohe Bedeutung für das Ansehen der Schule in der Öffentlichkeit, fordert zugleich aber einen hohen Aufwand an Zeit. Wir wünschen uns, dass hier in Zukunft mehr Ressourcen zur Verfügung gestellt werden.

Unsere Schule besitzt eine offizielle Internetpräsenz, die von Lehrern und Schülern gemeinsam betrieben wird. Sie ist ein Bindeglied zwischen uns und den Eltern, den Ehemaligen und allen anderen, die sich für unsere Arbeit interessieren.
Die elektronische Form unserer „Hausseite“ sollten wir sobald wie möglich aktualisieren und uns um eine kontinuierliche Pflege der Daten bemühen. Dabei sollten nicht nur Schüler in den Fächern ITG einbezogen werden.

Unser alljährlicher Elternsprechtag im November ist die Gelegenheit für Eltern und Lehrer, miteinander in Kontakt zu treten. Die hohe Zahl der vereinbarten Besuchstermine zeigt das rege Interesse der Eltern an einer Information aus erster Hand.
Zu überlegen ist die zusätzliche Einrichtung eines zweiten Elternsprechtages für die 5. und 6. Jahrgänge.

   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok