Fotos löschen  

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer,

neben dem geschriebenen Wort erscheinen auch Fotos und kleine Videoclips auf der Homepage. Diese Medien machen die Seite erst richtig interessant und lebendig. Nichts wäre langweiliger als eine Internetseite ohne Bilder und  Videoclips.

Auf der anderen Seite hat jede Person natürlich auch das Recht am eigenen Bild. Wer also nicht auf unserer Internetseite abgebildet werden möchte, schicke bitte eine Mail an die Schule, und teilt mit, welches Bild mit seinem/ihrem Konterfei gelöscht werden soll. Wir werden das umgehend veranlassen.

Viele Grüße vom Administrator!

   

Beitragsseiten


1. Das haben wir bereits bewältigt:

  • Aufbau der Mittelstufe (zunächst Klassenstufen 7 bis 10, dann 5 und 6);
  • Entwicklung der schulinternen Curricula (mehrfache Revision, bedingt durch schulpolitische Veränderungen und Vorgaben);
  • Entwicklung und Gestaltung der Profiloberstufe (als Pilotprojekt für die Umwandlung der Oberstufe im Lande Bremen);
  • Einrichtung von Kooperationsklassen;
  • Gestaltung eines Kooperationsvertrages mit dem Koop-Partner (Förderzentrum);
  • Aufbau einer Kooperation mit der Hochschule Bremen (Oberstufenprofil „Luft- und Raumfahrt“, Junior-Ingenieur-Akademie);
  • Entwicklung von Förderkonzepten;
  • Planung und Gestaltung des Kooperations-Neubaues und des Schulhofes;
  • Einrichtung eines Mensabetriebes als Voraussetzung für die Umwandlung in eine Ganztagsschule.

    2. Daran haben wir noch zu arbeiten:
  • Verkürzung des gymnasialen Bildungsganges von 9 auf 8 Jahre (Abitur nach Stufe 12);
  • Ausweitung und Gestaltung des Ganztagsbetriebes;
  • Zentralabitur;
  • Gestaltung des Wahlpflichtbereiches in Klassenstufen 8 und 9;
  • Gestaltung der künftigen Klassenstufe 10 als Einführungsphase der Oberstufe (Stundentafel, Klassenverbände, Wahlpflichtbereich, Hinführung zur Profiloberstufe);
  • Einführung eines 5. Prüfungselementes (Projektprüfung mit drei Elementen) in der Abiturprüfung;
  • Unterbringung und Versorgung von vier Oberstufenjahrgängen für einen Zeitraum von drei Jahren;
  • „Doppelabitur“ (gleichzeitige Durchführung der Abiturprüfungen für zwei Jahrgänge im Jahre 2012);
  • Neugestaltung des Betriebspraktikums;
  • Umbau der Räumlichkeiten im benachbarten Schulgebäude; (Kerschensteinerstr. 4) für die Unterbringung von Koop-Klassen
  • verstärkte Heterogenität in den Lerngruppen;
  • Verbesserung der Schnittstelle Grundschule – Gymnasium;
  • pädagogische Herausforderungen;
    • veränderte Eltern – Kind – Beziehungen
    • Wirkung des Medienkonsums
    • Umgang mit Aggression und Gewalt
    • Defizite (Sozialisation, Gesundheit, Ernährung, Bewegung, Konzentration, Stabilität, Wertebewusstsein)
   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok