Fotos löschen  

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer,

neben dem geschriebenen Wort erscheinen auch Fotos und kleine Videoclips auf der Homepage. Diese Medien machen die Seite erst richtig interessant und lebendig. Nichts wäre langweiliger als eine Internetseite ohne Bilder und  Videoclips.

Auf der anderen Seite hat jede Person natürlich auch das Recht am eigenen Bild. Wer also nicht auf unserer Internetseite abgebildet werden möchte, schicke bitte eine Mail an die Schule, und teilt mit, welches Bild mit seinem/ihrem Konterfei gelöscht werden soll. Wir werden das umgehend veranlassen.

Viele Grüße vom Administrator!

   

Schülerin des Gymnasiums Vegesack zweite deutsche Meisterin im Präsentieren

bildMöhring1

Berlin, 16. September 2018. Vor rund 450 Zuschauerinnen und Zuschauern und einer Fachjury überzeugte Zoë Möhring (17) im Finale des Bundeswettbewerbs Jugend präsentiert am vergangenen Sonntag mit ihrer Präsentation zum Thema „Warum wachsen Pflanzen nach oben?” und belegte den zweiten Platz hinter einer Schülergruppe aus Meißen.
Jugend präsentiert, ein Projekt der Klaus-Tschira Stiftung, fördert Präsentationskompetenz von Schülerinnen und Schülern in den naturwissenschaftlich-mathematischen Fächern. Die Jurorinnen und Juroren setzten sich aus hochkarätigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus naturwissenschaftlichen Forschungsbereichen, Rhetorikfachleuten und Alumni des Wettbewerbs zusammen. Während die Fachjury die Präsentationen anhand eines Kriterienkatalogs bewertete, stimmte das Publikum im Saal sowie zuhause vor einem Livestream online über eine Abstimmungsplattform ab.

bildMöhring2Am Gymnasium Vegesack liefen die Vorbereitungen für dieses Großevent unter Leitung von Marc Grohnert bereits seit Langem. Die drei Schülerinnen und Schüler, die zum Bundeswettbewerb reisen durften, hatten sich bereits vorher in einer bundesweiten Qualifikationsrunde unter 2268 Schülerinnen und Schülern durchgesetzt. In der Vorrunde im April 2018 überzeugten sie mit einer Videopräsentation zum Thema Genmodifikation und durften dann an einem Präsentationsworkshop zur Vorbereitung auf den Bundeswettbewerb teilnehmen. Das Oberthema „Wachstum“ war dann von Seiten des Veranstalters vorgegeben.
Zoë berichtet, dass sie die Frage, warum Pflanzen nach oben wachsen, interessierte, da Pflanzen etwas seien, was man jeden Tag sehe, und dessen Existenz man einfach so hinnehme. Dabei sei das alles, wenn man genauer darüber nachdenke, viel komplexer. Warum wächst zum Beispiel die Wurzel nach unten, der oberirdische Teil der Pflanze aber nach oben? Diesen Fragen ging Zoë bei der Vorbereitung ihres Vortages nach und erstellte dann auch ein komplexes Modell, anhand dessen sie das Pflanzenwachstum erklärte. Der Aufwand hat sich gelohnt, Zoë überzeugte auf ganzer Linie.
Herzlichen Glückwunsch!

   
© ALLROUNDER